Fachkräfteinitiative F.A.I.R. zeichnet Sportvereine für Berufsorientierung aus

Sport verbindet und schweißt zusammen – diesem Spruch haben die Sportvereine FSV Waiblingen und TB Beinstein ganz neue Bedeutung gegeben und ein Berufsorientierungsnetzwerk ins Leben gerufen. Dafür wurden sie nun von der Fachkräfteallianz im Rems-Murr-Kreis (F.A.I.R.) mit dem F.A.I.R.-Siegel für vorbildliche Berufsorientierung ausgezeichnet.

In Zusammenarbeit mit der Wirtschaftsförderung der Stadt Waiblingen (WTM GmbH) haben die Vereine ein Netzwerk ins Leben gerufen, das jungen Vereinsmitgliedern die Orientierung beim Übergang von der Schule in den Beruf erleichtert. Herzstück ist die Kooperation mit Unternehmen aus der Region. Über den Seite www.fachkraefte-wn.de können die Jugendlichen zeit- und ortsunabhängig auf Ausbildungs- und Praktikumsangebote der Kooperationsunternehmen zugreifen.

Die Jury der Fachkräfteallianz würdigte besonders den Ansatz, Unternehmen und Vereine in einer verbindlichen Zusammenarbeit zu vernetzen. Auf diesem Wege wurde begonnen, ein lebendiges und vielfältiges Netzwerk aufzubauen. „Die Online-Vermittlungsplattform der drei Kooperationspartner ist ein neuer Ansatz zur Berufsorientierung für Jugendliche im  Sportverein und kann dabei helfen, frühzeitig die Fachkräfte von morgen mit interessanten Ausbildungsbetrieben vor Ort zu vernetzen“, so IHK Bezirkskammerpräsident und Erfinder des FAIR-Siegels Claus Paal zu den Gründen für die Auszeichnung. Ziel der Initiatoren ist es, noch mehr Unternehmen zur Beteiligung im Netzwerk zu gewinnen und über Workshops jugendliche Sportlerinnen und Sportler für die Berufs- und Studienwahl fit zu machen. Und auch die Mitarbeiter der kooperierenden Firmen haben direkt einen Nutzen davon. Wer bei einem der teilnehmenden Unternehmen arbeitet, darf die Breitensportangebote und Einrichtungen der Vereine für den Betriebssport nutzen.

Auch für das kommende Jahr sind Bewerbungen von Vereinen  für das FAIR-Siegel für vorbildliche Berufsorientierung möglich. Weitere Informationen hierzu sind auf der Homepage der Fachkräfteinitiative unter www.fair-rems-murr.de/downloads zu finden.

FAIR-Siegel Beinstein

Bildunterschrift: F.A.I.R. im Rems-Murr Kreis (von links): Dr. Timo John (Landratsamt Rems-Murr), Gunnar Schwab (Jobcenter Waiblingen), Herbert Hofmaier (Kreishandwerkermeister Rems-Murr), Thomas Biber (Staatliches Schulamt Backnang), Michael Kempter (Südwestmetall), Jürgen Kurz (Agentur für Arbeit Waiblingen), Klaus Riedel (SV Waiblingen), Dr. Marc Funk (WTM GmbH Waiblingen), Ulrich Scheiner (TV Beinstein), Markus Beier (IHK Rems-Murr).